Jahreshauptversammlung 2016

Über 50 stimmberechtigte Mitglieder durfte der erste Vorsitzende Norbert Lison auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung begrüßen.

Das vergangene Jahr 2015 war rein sportlich gesehen wieder einmal eines der erfolgreichsten und knüpft somit nahtlos an die letzten Jahre an.

jhv_2016

Getreu dem Motto „Die Kinder sind die Erwachsenen von Morgen“: Bei den Vereinsmeisterschaften konnte sich Yara Zimmer in der Juniorinnen-Konkurrenz durchsetzen. Paul Pfeilschifter war bei den ältesten Junioren erfolgreich. In der Junioren 3/4 Altersklasse durfte sich Martin Zygan siegreich zeigen. Mit einem Alter von gerade mal vier Jahren gelang Florian Tersteegen der Sieg in der Bambini-Olympiade. Julia Frank war bei den Mädchen erfolgreich.
Auch im Mannschaftsbereich gab es Ergebnisse zu berichten: Zwei Mannschaften waren gemeldet. Die Junioren U18 gingen in der Bezirksklasse A an den Start und erreichten den zweiten Platz. Die Junioren U14 erkämpften sich in der Kreisklasse den vierten Platz. Bei den Juniorinnen haben Yara Zimmer und Anna-Lena Kudlek in einer Spielgemeinschaft in Vluyn mitgespielt und werden dies auch in der kommenden Saison tun. In 2016 wird aufgrund der momentanen Altersstruktur nur eine Jugendmannschaft für den TV Vennikel gemeldet werden. Die Junioren 3/4 gehen wieder in der Kreisklasse auf Punktjagd.
Die bundesweite Aktion „Deutschland spielt Tennis“ findet in diesem Jahr am 23. oder 24. April statt, die Mannschaftsspiele sind wie gewohnt in den Monaten Mai und Juni, die Jugend-Vereinsmeisterschaften werden am 27. und 28. August ausgetragen und das Nühlen-Doppelturnier, in Kooperation mit dem TC Sportpark Moers-Asberg sowie dem TC Blau-Weiß Moers, wird in diesem Jahr erstmalig auch für Kinder und Jugendliche durchgeführt. Das Turnier, wessen Namensgeber und Hauptsponsor das Autohaus Mercedes Nühlen ist, feiert vom 23. bis 31. Juli Premiere beim TV Vennikel.
Des Weiteren steht die Tennisabteilung des TV Vennikel in Verbindung mit dem Kindergarten Vennikel und den Grundschulen im Umkreis um Schnuppertennis anzubieten und somit den ein oder anderen für den Tennissport zu begeistern.

6 Aufsteiger-Mannschaften und 10 Stadtmeister

Sportwart Jens Meschede durfte über die weiteren sportlichen Aktivitäten und Ergebnisse aus der vergangenen Saison berichten:
Am 18. April fand die bundesweite Aktion „Deutschland spielt Tennis“ statt, bei der sich die Tennisabteilung beteiligte. Einen Tag später fand mit dem White Cup das erste Breitensport-Turnier der Saison statt. Mit 55 Teilnehmern war es sehr gut besucht. Traditionell zu Pfingsten fand das zweite Turnier aus dieser Reihe statt, am Erdbeerturnier nahmen über 40 Spielerinnen und Spieler teil.

Insgesamt 17 Mannschaften gingen in den offiziellen Klassen für den TV Vennikel an den Start. Erstmals dabei waren die Herren 70 in der Doppel-Konkurrenz. Sechs Mannschaften schafften 2015 den Aufstieg: Damen 40, 1. Herren, 3. Herren, 3. Herren 30, Herren 40 sowie die Herren 50. Besonders hervorzuheben sind hier die 1. Herren, die den Sprung in die Bezirksliga und somit höchste Spielklasse der Vereinsgeschichte einer Herrenmannschaft in der offenen Altersklasse schaffen konnten. Außerdem schaffte die Herren 50 den Sprung in die Niederrheinliga, der höchsten Spielklasse in der eine Mannschaft beim TV Vennikel überhaupt spielte, (bislang gelang dies auch einer Herren 40 Mannschaft des TV Vennikel). Neben diesen Erfolgen waren mit der 1. Damen und der 2. Damen 30 leider auch zwei Absteiger zu verzeichnen. In der Mühle-Runde gingen drei Herrenmannschaften und eine Damenmannschaft auf Punktjagd. Am 18. Juli richtete der TV Vennikel sein LK-Turnier mit 69 Teilnehmern aus.

180 Meldungen bei Moerser Stadtmeisterschaften

Mitten im Hochsommer wurden in der Zeit vom 14. bis 23. August am Boschheideweg in Vennikel die Moerser Stadtmeister ermittelt. Mit über 180 Meldungen war es eines der größten Turniere dieser Art. Zehn Titel gingen an folgende Spielerinnen und Spieler, die für den TV Vennikel gemeldet waren: Hannah Laus, Mirjam Paap, Charlotte Morawiec, Susanne Pfeilschifter, Jörg Plümmen, Björn Maas, Björn Caspers, Thomas Balters, Ludger Rörthmans, Willi Wörner, Heinz Müller, Gerd Fälsch, Stefanie Höfken, Michael Pfeilschifter und Klaus Steiner.

Für die Vereinsmeisterschaften wird in diesem Jahr ein neuer Modus in Form von gemischten Mannschaften eingeführt um die soziale Komponente wieder mehr zu stärken.

Thomas Balters

Geehrt für 25 Jahre Mitgliedschaft: Thomas Balters neben Ralph Simon

Bei den Kreismeisterschaften wurde der TV Vennikel mit 22 Meldungen vertreten, wobei sich Thomas Balters den Vize-Kreismeistertitel der Herren-40-Konkurrenz und Caro Langerbein neben Jens Meschede den Kreismeistertitel im offenen Mixed sichern konnten.

Das ATP-Turnier am 20. September war mit 43 Teilnehmern ein guter Abschluss der Freiluftturniere und wurde zum zweiten Mal von der Spendenaktion „Bewegen hilft!“ begleitet. Auf allen sechs Plätzen wurden Rundläufe ähnlich dem bekannten Tischtennisspiel „China“ ausgetragen und es konnte ein Spendenbetrag von 1.300 € an die Stiftung von Guido Lohmann überreicht werden.

Feierlich gekrönt wurde diese erfolgreiche Saison im Oktober mit einer schicken Gala-Nacht im Vereinsheim bei der, wie 2010 auch, wieder die „Oscars“ für die besten Spielerinnen und Spieler vergeben wurden.
Zwei weitere Veranstaltungen fanden im Winter statt. Im November wurde eine Tennisnacht im Sportpark Klingerhuf veranstaltet und traditionell zum dritten Advent gab es frisch geschlagenes Nadelgehölz fürs Wohnzimmer und Glühwein, sowie warme Leckereien für den Gaumen auf dem kleinen aber feinen Weihnachtsmarkt.

In der Wintersaison 2015/16, bei der sieben Mannschaften gemeldet waren, gab es weder Auf- noch Absteiger.

Deutschland spielt Tennis beim TV Vennikel

Wie gewohnt, ließ Jens Meschede auch auf die kommende Saison ausblicken: Am 10. bzw. 17. April soll, je nach Wetterlage, die Freiluftsaison eröffnet werden. Am Wochenende 23. und 24. April nimmt die Tennisabteilung des TV Vennikel wieder bei der bundesweiten Aktion „Deutschland spielt Tennis“ teil. Zudem wird mit dem White Cup, bei dem alle Teilnehmer in weiß spielen, das erste Breitensport-Turnier des Jahres am Sonntag ausgetragen. Traditionell am Pfingstsonntag gibt es zum Erdbeerturnier die süße rote Frucht auf den Tisch.

In der kommenden Saison wird der TV Vennikel von 16 Mannschaften im Erwachsenenbereich vertreten. Drei Mannschaften spielen in der Mühle-Runde. Eine Premiere feiert, wie schon erwähnt, das Nühlen-Doppelturnier, da es erstmals beim TV Vennikel stattfindet. Vom 23. bis 31. Juli gehen ausschließlich Doppel- und Mixed- Paarungen um Punktjagd, erstmals in diesem Jahr auch in der offenen Klasse und in separaten Jugendkonkurrenzen.
Die Fans von LK-Turnieren können am Wochenende des 6. und 7. August auf Punktjagd für ihre Leistungsklassen gehen.
Ebenfalls neu eingeführt wird ein Mannschaftswettbewerb, der die Vereinsmeisterschaften der Erwachsenen ersetzt. Bei diesem Teammodus treten gemischte Mannschaften am Wochenende des 16. und 17. Septembers gegeneinander an.
Den Abschluss macht wie gewohnt das ATP-Turnier am 25. September, bei dem Antipasti, Tennis und Prosecco für Spaß und sportliche Begegnung steht.

Neue Abteilungsführung gewählt

Neuer Vorsitzender Oliver Zimmer neben dem Vorgänger Norbert Lison

Neuer Vorsitzender Oliver Zimmer neben dem Vorgänger Norbert Lison

Bei der anschließenden Wahl der Vorstandsmitglieder wurden einige Plätze neu besetzt. Norbert Lison trat nach frühzeitiger Ankündigung als Abteilungsleiter zurück und übergab den Posten in die Hände von Oliver Zimmer, welcher bereits als stellvertretender Geschäftsführer seit 2015 im Vorstand tätig ist. Oliver Zimmer bedankte sich bei Norbert Lison für dessen langjährige Arbeit, als sich die Versammlungsteilnehmer von ihren Stühlen erhoben um diesen mit einem Applaus gebührend zu verabschieden. Norbert Lison bleibt dem Vorstand als neu gewählter Beisitzer erhalten. Ralph Simon bekleidet weiterhin das Amt des Geschäftsführers. An seiner Seite fungiert nun Christian Sabolcec als zweiter Geschäftsführer, welcher sich außerdem um die platztechnischen Belange kümmert. Neu in der Vorstandsriege findet sich Mareen Gruschka, als zweite Sportwartin und Ablösung von Charlotte Morawiec. Daniel Kremer wurde als Pressewart erneut das Vertrauen für die Öffentlichkeitsarbeit zugesprochen. Mit Benjamin Jakubowski als neuen Beisitzer, wird ein weiteres junges Vereinsmitglied an die Vorstandsarbeit herangeführt und somit die Weichen für die Zukunft gestellt.

5 Ehrungen für 25 Jahre Mitgliedschaft

Werner Schwinges

Geehrt für 25 Jahre Mitgliedschaft: Werner Schwinges neben Ralph Simon

Auf zusammen 125 Jahre Mitgliedschaft kommen Werner Schwinges, Klaus Steiner, Horst Stanke, Thomas Balters und Carsten Nöllgen.
Alle Informationen rund um die Tennisabteilung gibt es im Internet unter www.tv- vennikel.de und werden laufend aktualisiert.